Tenet

(USA 2020, 150 Minuten, ab 12)

Ein CIA-Agent (John David Washington) wird nach einem Einsatz bei einem Terroranschlag auf die Kiewer Oper enttarnt und überwältigt. Selbst unter Folter weigert er sich jedoch, seine Kollegen zu verraten und nimmt sich selbst das Leben – oder glaubt das zumindest. In Wahrheit hat er so einen ultimativen Test bestanden und dadurch Zugang zu einer supergeheimen Organisation gewonnen, die versucht den Dritten Weltkrieg zu verhindern. Die Mitarbeiter stoßen immer wieder auf Gegenstände aus der Zukunft, die sich rückwärts in der Zeit bewegen – die sogenannte Inversion. Offenbar handelt es sich dabei um eine Kriegserklärung aus der Zukunft, deren Mittelsmann der russische Waffenhändler Andrei Sator (Kenneth Branagh) ist. Gemeinsam mit seinem neuen Partner Neil (Robert Pattinson) versucht der Protagonist, den Krieg der Zeiten zu verhindern.
"Dank seiner kraftvollen Ton- und einer visionären Bildgestaltung ist Christopher Nolan ein weiteres Meisterwerk gelungen, dessen erzählerischem und visuellem Sog man sich nicht entziehen kann." (FBW) "Ein visuell rauschhaftes und konzeptionell bahnbrechendes Science-Fiction-Action-Meisterwerk!" (Filmstarts)

Aufpreis 1,00 EUR wegen Überlänge.
Achtung: Da "Tenet" aufgrund seiner Überlänge erst gegen 22.45 Uhr endet, dürfen Jugendliche unter 16 Jahren den Film nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten sehen!
Trailer suchen



Druckversion