Narziss und Goldmund

(D 2019, 118 Minuten, ab 12)

Im mittelalterlichen Kloster Mariabronn lernen sich der asketische Narziss (Sabin Tambrea) und der temperamentvolle Goldmund (Jannis Niewöhner) kennen. Schnell entwickelt sich eine tiefe Freundschaft zwischen den beiden unterschiedlichen Jungen. Doch Narziss erkennt, dass Goldmund für das karge Klosterleben nicht geschaffen ist, und bestärkt ihn darin, sich auf Wanderschaft zu begeben.
„Regisseur Stefan Ruzowitzky gelingt es, die Erzählung Hermann Hesses in modernes Kino zu verwandeln: Er kreiert eine abenteuerreiche Geschichte und Charaktere, mit denen sich das Publikum leicht identifizieren kann.“ (Filmecho)
Trailer suchen



Wir zeigen diesen Film zu den folgenden Terminen:

Mittwoch, den 12.8., um 17:00 Uhr.

Druckversion