Widows - Tödliche Witwen

(USA/GB 2018, 130 Minuten, ab 16)

Der Überfall auf das Wahlkampfbüro des schwarzen Bürgermeisterkandidaten von Chicago geht schief; die vier Räuber werden von der Polizei erschossen und der Van mit den geraubten zwei Millionen Dollar geht in Flammen auf. Dem Gangster Jamal Manning (Brian Tyree Henry) fehlt nun das nötige Kleingeld für seinen Wahl-kampf gegen seinen Kontrahenten Jack Mulligan (Colin Farrell). Also fordert er, unter Androhung von Gewalt, das Geld von den Witwen der toten Räuber zurück. In ihrer Not sehen Veronica (Viola Davis), Alice (Elizabeth Debicki), Linda (Michelle Rodriguez) und Belle (Cynthia Erivo) nur einen Ausweg: Sie müssen selbst kriminell werden. Zum Glück findet sich in dem Notizbuch von Veronicas verstorbenem Mann noch der Plan für einen spektakulären Raubzug!
Nach einem Drehbuch der Schriftstellerin Gillian Flynn („Gone Girl“) gelang Oscar-Preisträger Steve McQueen („12 Years A Slave“) ein „packender Thriller, der auf rasante Action und nervenzerrende Spannung setzt, aber unterschwellig auch aktuelle Themen wie Korruption und eine gewalttätig-gierige Gesellschaft thematisiert. Elegant inszeniert und von einem hervorragenden Schauspieler-ensemble getragen.“ (Filmdienst)
„‘Widows‘ ist mehr als eine Rache- und Emanzipations-Story, in der sich drei Frauen an ihren Erpressern rächen. Der Film entwirft ein stimmiges Panorama der Realität und des gesellschaftlichen Klimas in den USA.“ (FBW)
Aufpreis 1,00 EUR wegen Überlänge.